Leidenschaft

Hier präsentieren wir die Mitglieder des Direktoriums unserer Musicalschule und die Dozenten für Gesang, Schauspiel und Tanz. Um Näheres über die jeweilige Person zu erfahren, bitte das Bild anklicken. Unser ehemaliger Künstlerischer Leiter Björn Breckheimer ist weiterhin als Berater unserer Schule verbunden.

Künstlerische Direktorin

Ellen Kärcher ist seit vielen Jahren als Musicaldarstellerin, Sängerin, Schauspielerin, Choreografin, Regisseurin, Autorin und Dozentin tätig und war bisher international sowie auch an zahlreichen deutschen Bühnen engagiert.

So war sie u.a. am Nationaltheater Mannheim, Théâtre La Rochelle (mit anschließender Frankreichtournee), Theater Dortmund, Theater Oberhausen, Staatstheater Saarbrücken, Theater des Westens Berlin, Opernhaus Erfurt, Stadttheater Würzburg, Theater Hagen, Kennedy-Center Washington, Internationales Theater Frankfurt, an der Philharmonie Essen, im Zeltpalast Merzig, Staatstheater Mainz und am Opernhaus Wuppertal engagiert. Dort verkörperte sie die unterschiedlichsten Rollen, zu denen u.a. „Graziella“ (West Side Story), „Ellen Showman“ (Girls, Girls, Girls), „Angelique/Cagelle“ (La Cage aux Folles), „Taxigirl“ (Sweet Charity), „Starlett“ (Bombenstimmung/UFA-Revue), „Sally Bowles“ (Cabaret), „Daisy/Esther“ (Fletsch), „Eva Peron“ (Evita), „Luisa (The Fantasticks), „Velma Kelly“ (Chicago), „Marie Dindon (La Cage aux Folles) und war zuletzt in der Spielzeit 2019/20 in einer Wiederaufnahme als „Columbia“ (Rocky Horror Show) am Theater Hagen und in einer Neuproduktion in Neunkirchen/Gebläsehalle auf der Bühne zu se-hen.

Zudem stand sie für den HR, WDR und NDR/FFV/Lombard-Stella Production Hamburg (u.a. für den Fern-sehfilm Jimmy Allegretto und die internationale Fernsehserie Magic) vor der Kamera. Choreografien entwickelte sie u.a. für „That’s Entertainment“ (Theater Hagen), „Was ihr wollt – Musical Re-vue“ (Sommertheater Trantow Weilheim), „No Sex“ (Staatstheater Saarbrücken), Wasserphantasie“ (Open Air-Musical), zuletzt 2019 für „The Rocky Horror Show“ (Tri Tempi/Gebläsehalle Neunkirchen). Weiterhin war sie für Libretto, Inszenierung und Choreografie des Auftragswerks 4ever&ever-my Life and Pink Floyd (Tourproduktion) verantwortlich.

Im Auftrag der Stadt Neunkirchen im Rahmen von „NK-kreativ“ (Förderung der Kreativ-Wirtschaft) hob Ellen 2016 in Zusammenarbeit mit dem Designer Jochen Maas das Konzept „steel-echt– Die DESIGN- und FASHIONSHOW“ aus der Taufe und übernahm hierfür die Choreografie, den Part der Gesangsperformance und die Inszenierung. Dieses erfolgreiche Event fand 2017 seine Fortführung. Ebenso ist sie seit 2003 für die Stadt Neunkirchen für das sehr erfolgreiche soziokulturelle Musical Projekt NK (Sommertheater) im Kreativteam als Choreografin, Autorin und Regisseurin tätig und ist inzwischen auch die künstlerische Leiterin des Projekts. Am 9.8.2019 fand in der Gebläsehalle Neunkirchen die Welturaufführung anlässlich des 100jährigen Bestehens der Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt: „Meine Herren und Damen: Marie!“ ein Musical nach dem Leben von Marie Juchacz und feiert im Sommer am 14.August 2020 seine Wiederaufnahmepremiere. Daneben ist die vielseitige Künstlerin in unterschiedlichen Formaten mit Gala-Auftritten, Soloprogrammen und Musical-Comedy bundesweit unterwegs.

Seit 2010 arbeitet Ellen Kärcher zusätzlich mit dem Musicalnachwuchs auf verschiedenen Ebenen als Ge-sangs-/und Tanz-Dozentin, seit 2014 war sie stellvertretende Schulleiterin an der staatlich anerkannten Berufsfachschule Musical Arts Academy of performing Arts in Mainz und ist nun seit Februar 2020 künstlerische Direktorin und unterrichtet dort weiterhin Gesang.

<<< zurück

Back to top